Articles

Renault Mégane R.S. Trophy vs. Honda Civic Type R (2019): Duell – Test – Track



das duell geht in die nächste runde japan gegen frankreich honda böses renault sport aber von anfang 2008 hat renault sport den rundenrekord für front angetriebene serienfahrzeuge auf der nordschleife aufgestellt und danach fand so eine art regelrechtes wettrüsten stadt zwischen renault sport zwischen den vw marken und vor allem auch zwischen honda 2014 haben die franzosen gesagt jetzt reicht es kurzerhand wurde der mégane rs trophy weiterentwickelt noch kompromissloser noch schneller der job war geboren die damalige rundenzeit auf dem nürburgring sieben minuten 54 36 2017 hat honda dann wieder nachgelegt sieben minuten 43 80 mai 2009 10 frankreich schlägt zurück mit dem mégane vier rs trophy r rundenzeit 47 1 den gibt es aber noch nicht zu kaufen und der kampf ist auch noch nicht zu ende denn honda testet weiter fleißig teil könige genug geschichte für heute wir haben zwei autos die kann man 2019 also zumindest stand jetzt kaufen den rs trophy und den civic type r beide sind schnell keine frage aber eine frage gibt es dann trotzdem noch welcher ist schnell r wir waren mit beiden auf dem sachsenring doch zuerst einmal die harten fakten die leistung des renault 300 ps 400 newtonmeter beim handschalter die haben nämlich auch getestet mit dem doppelkupplungsgetriebe hatte trophy sogar 420 meter der honda kommt ebenfalls mit 400 newtonmetern allerdings mit 320 ps der sprint von 0 auf 100 5 7 sekunden bei beiden kontrahenten bislang also alles sehr ähnlich der größte unterschied liegt wohl im hubraum 1,8 liter beim franzosen börse 2 liter beim japaner der rs trophy kommt mit mechanischer vor der absperrung außerdem serienmäßig mit an bord das stahlharte cup fahrwerk allradlenkung und noch festere stabiles bucht man die leichten reka russ wiegt der kompakte 1400 rund 94 kilo ganz schön stolz der taipan ist leichter rund 100 kilo warum weil er auf technik schnickschnack und zb auf die allradlenkung verzichtet zum design der trophy unterscheidet sich optisch kaum von seinen zahmeren rs bruder breit und bullig passt aber deutlich konservativer als der honda derzeit quasi alle optischen register um aufzufallen gut der honda ist zugeballert mit irgendwelchen frontschürzen lufteinlässen heckspoiler und frontspoiler irgendwelchen fetten endrohren also davon da wirklich so alles rausgehauen was geht mein ding ist es nicht zu 100 prozent ich finde den mégane etwas schöner etwas stimmiger vom design aber das ist natürlich eine rein subjektive sache also das entscheidet jeder für sich selbst mich würde trotzdem mal interessieren welchen ihr von beiden schöner finden das könnt ihr gerne mal in die kommentare schreiben ich bin echt gespannt genauso wichtig wie das aussehen der sound für einen 1,8 liter vierzylinder klingt der renault sport erstaunlich kernig vor allem mit geöffneten klappen [Musik] das pfeifen des twin scroll turbo s untermalt die klangkulisse unter volllast außerdem eine ordentliche portion knallfrösche infantil jahr aber irgendwie auch geheim der honda klingt auch nicht schlecht aber irgendwie unspektakulär [Musik] dazu nehmen [Musik] dafür ist er schneller stichwort vmax 272 km/h die 259 km h beim mégane und das trotz der gigantischen spoiler und aerodynamik antworten die den anpressdruck steigern ok ok haben wir verstanden mal ist sehr besser mal ist der besser aber im grunde zählt eigentlich nur eine sache das allerwichtigste wer ist der schnellere wer perform besser auf der rennstrecke deswegen ab auf den sachsenring frankreich und japan setzen auf italien zumindest bei den bremsen beiden operieren die bayern bus gut dass nach einigen runden aber etwas der franzose fährt sich wie ein kompromissloser supersportler steinhart mit extrem straffer straßenlage und strammer lenkung die dynamik kehrt mit dem neuen job wie zurück so haben wir uns das gewünscht der civic type r punktet genauso das fahrwerk lässt sich auf tastendruck nach strafen das drehmoment braucht etwas mit drehzahl kein problem wir sind in einer schrebergartensiedlung sondern auf dem sachsenring der japaner zelebriert den frontantrieb er reißt die vorderachse durch die kurven der franzose fährt sich anders gewöhnungsbedürftig aber keinesfalls schlecht er über steuert nur deutlich häufiger der grund die allradlenkung durch lastwechsel trägt man ihn sogar quer zu den rundenzeiten jeweils und sport bereifung renault mégane rs trophy eine minute 38 56 honda civic type r eine minute 38 39 20 ps motorleistung lassen sich dann doch nicht wegdiskutieren der honda ist allerdings nur minimal schneller aber welcher der beiden ist es eigentlich der bessere also der honda ist ein bisschen alltagstauglicher ist ein bisschen komfortabler aber ganz ehrlich wenn ich mir so ein auto holt dann leg ich darauf nicht wirklich viel wert und deswegen gebe ich auch ungern einen punkt für weil es halt hauptsächlich wirklich um die performance geht apropos performance der honda wand bisschen schneller zwei zehntel auf den sachsenring nicht viel minimal dafür klingt für mich aber der mégane besser also bis in kerniger bisschen sportlicher und dann entscheidet eigentlich im endeffekt auch der preis mit der honda kostet 38.000 180 in der grundausstattung der mégane kostet 39.000 190 euro in der grundausstattung ist also ein bisschen teurer allerdings gibt es bei renault 5 jahre garantie bei honda gibt es dafür nur drei jahre garantie und wenn man sich mal die mühe macht und beide in den konfigurator wirft und so guckt wo fehlt vielleicht welche ausstattung wo ergänzen die sich vielleicht und dann ungefähr so konfiguriert dass sie die gleiche ausstattung haben daneben sich die preise extrem also sind eigentlich quasi gleichauf trotzdem muss ich heute hier einen gewinner küren ich kann nicht sagen unentschieden und da gewinnt von da hat minimal die nase vorn weil er eben zwei zehntel schneller war offen sachsenring darum geht's halt auch hauptsächlich allerdings hatte auch 20 ps mehr und dafür ist das eigentlich nicht wirklich viel ich würde mich trotzdem für den renault entscheiden müsste ich einnehmen weil er mehr optisch besser gefällt ganz einfach außerdem kann man bei dem renault ein bisschen mehr konfigurieren du hast da die möglichkeit das doppelkupplungsgetriebe von renault zu nehmen das nennt renault edc das hast du bei honda wiederum mich den gibt es nur als handschalter auf der rennstrecke gewinnt also japan doch frankreich gewinnt auch der trophy ist nämlich rund vier sekunden schneller als sein schwächerer rs bruder und außerdem fast eine sekunde schneller als der jazz und r vorgänger der zu seiner zeit in händen die waffe wird in front kratz gebracht [Musik]

47
Comments
  • Megane Handschalter 39 kg schwerer und 20 PS weniger als der Civic und nur 2 Zehntel hinten auf einer eher schnellen Strecke wo der Civic Vorteile hat. Spricht für mich nach besserer Performance des Megane.

  • Es kommt bei diesen beiden Fahrzeugen hauptsächlich auf die Strecke an. Genügend lange Geraden und Topspeed und wenige langsame Abschnitte und der Civic gewinnt knapp. Auf einer engen, eher langsamen Strecke ist der Trophy schneller da der Beste in vor allem engeren Kurven. Da hält auch kein Type R mit, sonst wäre die Differenz auf dem Sachsenring höher zwischen diesen beiden. Aufgrund des deutlich besseren Durchzugs oben hinaus des Type R ist dieser knappe Vorsprung auf dem Sachsenring eigentlich enttäuschend und ich würde den Trophy als besseren Performer deklarieren.

  • Das Wort spricht man übrigens "Troufi" aus, nicht "Troffi". Das ist keine Schokolade mit Haselnuss in der Mitte.

  • Der Cupra R topt Sie beide mit 1.37.63 am Sachsenring. Allerdings hat er auch Semis Serienmäßig drauf. Ich würde mich für ihn entscheiden…

  • Honda Civic Typ R definitiv.. alleine diese Optic .. Sound ist für das außen zu mager aber da lässt sich mit bisschen geld was besseres Montieren.. mehr PS bessere Traktion usw… mein Favorite!!!!

  • Selbstverständlich der Renault Megane RS
    Fahre selbst die erste Generation
    Und den Megane 4 Gt
    Beides top Autos

  • Der Reno hat doch Semis Serienmäßig drauf, der Honda "nur" die Conti Sc6. Dass macht schon 1-2 sek aus am Sachsenring, woanders noch mehr, zb auf der NOS…
    WOBEO der Megane ein wirklich sehr schönes Auto ist, absolut. Beim Honda hat man das nicht zu ende gebracht. Man hätte 19" draufmachen sollen, mit höherem Querschnitt und die Räder min 20mm weiter rausstellen. Platz genug hatt er ja…
    Dazu wär ein richtig schnell schaltendes Dsg Getriebe nett, ein Ölkühler sowie ein etwas größerer Ladeluftkühler. Die Kühler wären ohne großen Aufwand in die Serie zu übertragen, man muss halt wollen.

  • so ein blödsinn gerade bei solchen autos ist die alltagstauglichkeit wichtig. der honda kann im comfort modus absolut überzeugen! was mich am honda stört ist das extrem schwache premium soundsystem das wie ne konserve 🥫 klingt und es gibt kein schiebedach, wieso es beim megane rs kein adaptives fahrwerk gibt ist absolut unverständlich…

  • Natürlich den Civic Type R, er bietet die besten Kompromisse aus allem, man wird ihn ja trotzdem mehr im Alltag als auf der Rennstrecke fahren. Trotzdem ist er einen ticken schneller als der Megane der nur für die Rennstrecke konfiguriert ist.
    Klar Megane klingt bassiger, wegen seiner Auspuffanlage, aber das hat ja nichts mit kernigen Motor Sound zutun, das kann der Honda nämlich viel besser.
    Einzig und allein das Design ist Geschmackssache, ich stehe voll auf Honda, aber auch das Renault Design ist richtig gut und nicht so langweilig wie bei Vergleichbaren Konkurrenten.
    Auch die Allrad Lenkung, Top von Renault.
    Und zum Glück gibt es den Type R nicht mit DSG, klar dann wäre er noch ein Paar Sekunden schneller, aber das entspricht nicht dem Spirit eines Type R. 🙂

  • Der Renault ist 3s schneller und braucht dafür Cermamik Bremsen und Carbon Felgen, die bestimmt nochmal 20.000€ kosten. Dann lieber den Civic.

  • Da der Civic meiner Meinung nach, eines der hässlichsten Autos aktuell ist, finde ich den Mégane um Welten besser

  • Der Type R hat meiner Meinung nach einfach mehr zu bieten für den Preis. So gut der Megane auch ist, ich finde er ist nur als Trophy und als Trophy R vergleichbar. Und der kostet auch über 40.000

  • Beides schöne und gute Autos. Mein persönlicher Favorit allerdings ist ganz klar der Civic Type R. Ich mag dieses ausgefallene und irgendwie gewagte Design. Eine Remus Klappen AGA drunter und dann klingt der auch schon ganz anders.

  • Ach komme du weißt nichts japanische Autos sind die besten und bleiben die beste 😉👌 Mann kan nicht megane rs vs Type r civic machen das weißt jeder das Civic schneller ist weil einfach die Japaner erstellen Autos mit viele ps das was manche auto Marke nichts scharfen können außer Citroën und Peugeot die sind gleich

  • 🤣 Wenn ihr tatsächlich den Renault getestet habt, welches im Video zu sehen ist, seit ihr nur den Renault RS Sport mit 280PS gefahren. Der Trophy ist mit den den schwarzen felgen nicht konfigurierbar🤣

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *