Articles

E-News TO GO: Audi e-tron ├╝berzeugt ­č嬭čĆŻPorsche fr├╝her mit E-Autos ­čöőTesla Model 3 ist extrem sicher



hier sind die in used to go sch├Ân dass ihr mit dabei seid hier erfahrt ihr wieder die wichtigsten news zu elektromobilit├Ąt aus dieser woche und es ist richtig viel passiert gerade bei den deutschen herstellern und zwar hat audi den e-tron jetzt endlich endg├╝ltig mit allen wichtigen daten pr├Ąsentiert und ich muss wirklich sagen ich finde das echt gut also freut euch gleich auf mehr infos dazu au├čerdem hat ds den ds3 cross beck vorgestellt mit 300 kilometer reichweite vw hat n├Ąheres zum bass cargo gesagt also dieser coole alte t1 bus der neuen elektro version mit neuem design und so weiter gemacht wird total spannend und elektro nutzfahrzeuge auf der iaa pr├Ąsentiert au├čerdem erh├Ąlt das tesla model 3 die h├Âchste bewertung bei der us sicherheitsbeh├Ârde und porsche beschleunigt den einstieg in die e-mobilit├Ąt ihr seht also es gibt wieder viel ├╝ber das wir unbedingt reden m├╝ssen und wenn ihr in zukunft keine videos mehr verpassen heute freue ich mich wenn ihr kostenlos den kanal abonniert jetzt aber los mit den news man muss wirklich sagen was audi da aufgefahren hat bei der pr├Ąsentation des audi e-tron in san francisco ist wirklich krass gewesen also riesen show mit einem tamtam aber da wollen wir gar nicht darauf eingehen sollen wir wollen ja wirklich sehen ist der audi e-tron ein wirklich spannendes elektroauto muss wirklich sagen meine meinung dazu ist und ich habe mich auch schon bei ein bisschen hier in der community bei mir ungefragt allgemein ist die meinung sehr sehr positiv zu dem auto ja hier seht ihr ihn mal eingeblendet es sieht ja schon ganz schick aus ist jetzt nicht sage ich mal das sch├Ânste auto aber f├╝r so einen elektrischen suv kann der doch einige ist auch im innenraum sehr sehr spannend und nat├╝rlich mit so einigen bedienen feldern und monitoren und so weiter und anders als mercedes beim eco c ja der ja auf einer verbrenner plattform aufbaut hat audi wirklich diesen e tron von grund auf als elektroauto in gek├╝hlt und jetzt pr├Ąsentiere ich euch mal ein paar interessante daten also der kommt in 5,7 sekunden von null auf hundert hat 408 ps eine h├Âchstgeschwindigkeit von 200 km/h kommt laut die ltp zyklus also ein relativ realistisch und reichweitentest auf circa 400 kilometer reichweite wahrscheinlich nachher so 300 350 also ├Ąhnlich wie beim tesla er hat wie man das von audi so kennt ein quattro und in dem fall jetzt ein elektro quattro antrieb also allradantrieb au├čerdem eine fl├╝ssigkeitsgek├╝hlte lithium ionen batterie mit 95 kilowattstunden also das richtig ordentlich und fl├╝ssigkeitsgek├╝hlte hei├čt es gibt ein thermomanagement spricht die batterie bleibt sehr sehr lange haltbar und verliert nicht so viel an reichweite er hat eine tolle ladeleistung von 11 kw an normalen laden sollen damit sollen sieben bis acht stunden voll geladen man kann sogar auf 22 kw anheben dann geht es doppelt so schnell und an den sind schnellladestationen unterwegs an der autobahn kann man ihn mit 150 kw laden das nochmal 30 kw mehr als bei tesla schnellladestationen und damit haben sie wirklich eine tolle technologie auf den markt gebracht sprich man kann grob in 30 minuten das auto von 0 auf 80 prozent voll laden also nicht mehr als 30 minuten stoppt auf der autobahn und ihr k├Ânnt wieder 300 kilometer fahren das klingt doch richtig gut als anh├Ąngerkupplung kann man der anh├Ąngelast von 1800 kilogramm dranh├Ąngen ist jetzt vielleicht nicht die gr├Â├čte last aber immerhin anh├Ąngerkupplung was er bei elektroautos auch nicht so h├Ąufig vorkommt und audi hat sich auch gedanken gemacht wie das ganze mit dem laden funktioniert und ├╝ber den eigenen laden dienst er├Âffnet dann auch die allen e tron kunden und damit auch besitzern von plug in modelle nach eigener aussage den zugang zu etwa 80 prozent aller ├Âffentlichen ladestationen in europa und zum marktstart sind bereits mehr als 72.000 ladepunkte in 16 europ├Ąischen l├Ąndern verf├╝gbar und die abrechnung erfolgt dann zentral ├╝ber nur einen vertrag mit einheitlichen und transparenten renten preismodellen wird dann immer am ende des monats abgerechnet das h├Ârt sich alles sehr gut an weil nat├╝rlich der ganze das ganze thema aufladen ladeinfrastruktur wie komme ich an die ladestation in das auto eingebaut ist man in dem fall ist es nat├╝rlich ein ganz ganz wichtiger punkt okay der einzige punkt bei dem es wirklich ein bisschen schmerz im portemonnaie sind die 80.000 euro ab da geht das dann los ist aber sag ich mal f├╝r so ein premium preissegment vielleicht einigerma├čen passend auch wenn das nat├╝rlich unfassbar viel geld ist versteht mich nicht falsch und audi hat noch eine interessante roadmaps geht also weiter 2009/10 folgt dann der audi e-tron sportback 2020 in rein elektrisches kompaktmodell und auch noch im selben jahr der neckarsulm entstehen der audi e-tron g/t also ihr seht bei audi nimmt man wohl das thema sehr sehr ernst bis 2025 ├╝brigens wollen die ingolst├Ądter dann jedes modell der kern baureihe eine elektrifizierte variante anbieten da steckt der teufel so ein bisschen im detail also entweder voll elektrisch oder plug in hybrid plug in hybrid bedeutet im prinzip nur teilweise elektrisch und wenn die batterie leer ist erdmann rest mit dem verbrenner motor gut wir werden sehen wir bleiben dran aber ich pers├Ânlich muss wirklich sagen ich finde den audi e tron so von der ausgestaltung erst mal passend es ist nat├╝rlich kein g├╝nstiges auto ist kein auto sag ich mal f├╝r die breite mehrheit weil es ist schon luxus auto ist nur f├╝r leute mit ein bisschen mehr geld in der tasche aber das hat bei tesla ├Ąhnlich deswegen wenn man jetzt im vergleich zur tesla aufzieht finde ich den pers├Ânlich echt richtig spannend er kommt ab 2019 auf den markt man kann ihnen jetzt schon vorbestellen und mich w├╝rde wirklich interessieren was sagt ihr dazu wie findet ihr den audi e tron ich will jetzt eure meinung in die kommentare weil ich meine es ist das erste deutsche elektroauto dass man richtig ├╝berzeugen kann deswegen sollten wir dar├╝ber reden schreibt also eure meinung dazu in die kommentare und ich bin tierisch gespannt au├čerdem gibt es neuigkeiten von vw im nutzfahrzeugbereich hat auf der iaa audi eine kooperation mit up vorgestellt es gibt den abstieg li und den abtransport also ab das abc und das duo steht dann ab fr├╝hjahr 2009 10 als umr├╝st l├Âsung f├╝r den bulli t6 und den caddy parat also man kann tats├Ąchlich den bulli den tebus den ber├╝hmten von vw jetzt mit einem elektro umr├╝st set also dann auch elektrisch machen da ist dann die batteriekapazit├Ąt bei 36 oder 72 kilowattstunden und damit kommen dann die autos auf eine reichweite von 200 oder 400 kilometer bei der gr├Â├čeren batterie der basis nettopreis von vw t6 liegt dann bei 78 1700 euro dann aber noch mit einer sehr langsamen ladem├Âglichkeit von nur 3,6 kg das kann man aber st├╝ck f├╝r st├╝ck sozusagen hoch stufen auf bis zu 22 kw was daneben auch eine ordentliche ladegeschwindigkeit ist f├╝r normale ├Âffentliche sollen oder eben zb f├╝r die wall box zu hause aber richtig super spannend ist dass vw auch die studie id bass cargo vorgestellt hat den e bass haben wir schon ein bisschen gesehen jetzt gibt es hier neue bilder und neu an bord ist was ganz neues das internet der dinge und zwar etwa in form eines optionalen elektrifizierten regal systems also dann im nutzfahrzeugbereich nicht f├╝r privatleute das mit dem auftrags und bestell system des anwenders vernetzt ist also sagen sie als zitat alle artikel im regal lassen sich tracken bern artikel ben├Âtigt kann ihn sich automatisch liefern lassen das ist vielleicht f├╝r handwerker besonders interessant dass das auto automatisch erkennt welche teile m├╝ssen nachgeliefert werden uns bestellt dann automatisch also so wie man das vielleicht auch so k├╝hl schreiben also k├╝hlschr├Ąnke der zukunft so mal so kennt als konzept ja und beim die bass cargo handelt es sich also um das erste ei die modell in vw nutzfahrzeugsparte und das soll dann bis zu 550 kilometer reichweite bieten aber was genau kostet und genaue infos dazu wissen wir auch nicht werden wir herrn wirklich ausf├╝hrlich berichten ich w├╝rde nat├╝rlich gerne von euch wissen ist das vielleicht auch wenn der eine oder andere selber ein gewerbe betreibt handwerker ist oder so in die richtung b├Ącker oder sowas w├Ąre das interessant f├╝r euch dieser vw vw die bass cargo im einsatz im gewerbe schreibt einmal oder allgemein eure meinung dazu nat├╝rlich in die kommentare au├čerdem gibt es noch ein weiteres spannendes elektroauto und zwar der ds3 cross beck mit 300 kilometer reichweite die firma hds automobil eine franz├Âsische automobilhersteller der zur psa gruppe geh├Ârt hat den neuen ds3 cross beck in einer vollelektrischen person und vorgestellt ja und zwar mit 50 kilowattstunden akku soll ungef├Ąhr 300 kilometer weit kommen und ganz entscheidend allgemein bei elektroautos er ist schnell aufladbar ja den gibt es auch noch mit verbrennungsmotor aber jetzt eben auch in der ryan batterie elektrischen variante ja das fahrzeug ist mit einem elektromotor ausgestattet der 136 ps leistet das d├╝rfte f├╝r so ein kleines auto ausreichend seien er hat eine 11 kw onboard ladel├Âsungen also ist okay von der ladegeschwindigkeit sage ich jetzt mal kann aber per gleichstrom bis zu 100 kw laden und das ist f├╝r so ein kleines auto mit so einer kleinen batterie absolut beeindruckend und eine w├Ąrmepumpe ist auch noch mit drin die sorgt f├╝r die klimatisierung der fahrzeugkabine ohne zuviel strom aus der batterie rauszuziehen weil sie sehr effizient ist und nach angaben des herstellers jahr kommt man dann wohl auf eine relativ realistische reichweite von 300 kilometern vielleicht wenn man dann so bei 250 ja und das auto beschleunigt auch ordentlich von 0 auf 50 km h in dem fall in 3,3 sekunden von 0 auf 100 in 8 7 sekunden f├╝r die f├╝r alle die in denen das auch wichtig ist und das fahrzeug ist tats├Ąchlich mit matrix led scheinwerfern ausger├╝stet ger├╝stet also jeder scheinwerfer besteht aus drei led modulen f├╝r das abblendlicht und aus einem matrix beam module f├╝r das fernlicht und dieses setzt sich aus 5 gleichen unabh├Ąngig schaltbaren segmenten zusammen die sich je nach erfassten verkehrs umfeld schrittweise ein oder ausschalten und ich habe schon ├Âfters dar├╝ber geh├Ârt gerade im vw-konzern ist dieses matrix liegt ja auch sehr bekannt bei den autos das teurere richtig cool sein und hilft also wirklich abends und in der dunkelheit und bei schlechten wetterbedingungen viel besser sag ich mal die kontrolle zu bewahren was ja ein wichtiges sicherheits dinge ist eads will das fahrzeug auf dem pariser autosalon dann jetzt schon bald pr├Ąsentieren die psa gruppe will zwei neue elektrofahrzeug plattform nutzen um bis 2021 dann vier neue vollelektrische fahrzeuge und sieben neue plug in hybride zu bauen ja preise oder verf├╝gbarkeit wissen mit leider noch nicht aber ich denke mal da wird es nach dem pariser autosalon weitere infos geben ich finde in echt schick und wenn der jetzt preislich und auch so von der ausstattung finde ich auch gut wenn der preis sich jetzt noch passt k├Ânnte das ein weiteres super interessantes elektroauto auf dem markt sein und damit kommen wird doch immer n├Ąher in richtung mehr modelle mehr verf├╝gbarkeit und vielleicht auch mal interessantere preise was sagt ihr zu dem autor schreibt seine kommentare wird mich total interessieren so au├čerdem noch mal was von tesla ist ja klar das tesla model 3 hat von der us sicherheitsbeh├Ârde nds in allen kategorien die h├Âchste bewertung von f├╝nf sternen erhalten das ist ja grauenhaft seht ihr hier die crashs es ja ├Ąhnlich beeindruckende ergebnisse erzielten die california bereits schon mit dem model s und dem model iks viele autos erreichen bei der bewertung eine gesamtbewertung von f├╝nf sternen doch nur selten k├Ânnen die auch in jeder einzelnen haupt und unterkategorie die volle punktzahl erreichen also da ist es ja wirklich schon weit vor schweren crash gott das kann ja gar nicht mit ansehen wie die autos der zukunft max schreibt man nicht so viele crash video seien grauenhaft ja ├╝brigens electric ein amerikanisches newsportal will wohl erfahren haben dass tesla alleine f├╝r die performance version dieses model 3 mit allradantrieb allein in den vergangenen zwei wochen 1000 24 neue bestellungen erhalten hat also weiterhin laufen die bestellungen richtig gut bei tesla und die lieferungen gehen ja auch nach oben mich w├╝rde mal interessieren wie wichtig ist euch denn die sicherheit auch in so einem auto macht ihr euch dar├╝ber gedanken oder das ist er nicht so wichtig ja schreibt man die kommentare was ihr von diesem crashtest und eben von der sicherheitsbewertung so erhaltet und wir kommen zur letzten meldung dieser woche und das ist auch wieder was sch├Ân ist aus deutschland und zwar porsche beschleunigt nach informationen des manager magazin seine elektroauto pl├Ąne es sollen zwischen 2022 und 2025 auch die modelle cayenne boxster und panamera in reinen elektroantrieb erhalten und ab 2027 werde nur noch der 911 mit verbrenner fahren da gibt es dann keine verbrenner autos sonst mehr von porsche ist das nicht gras f├╝r porsche chef oliver blume und seinen kollegen soll es schlichtweg zu teuer sein verbrenner und elektromodelle gleichzeitig zu entwickeln haben wir hier auch schon ├Âfters gesagt und freut mich dass es jetzt auch im porsche-vorstand angekommen ist diese gelte auch das gilt eben dann auch f├╝r den plug in hybrid und deswegen kommt die antriebsvariante dann wahrscheinlich nur noch f├╝r den neuen elfer und nicht wie vorgesehen auch f├╝r die anderen modelle finde ich richtig gut tolle entscheidung und freuen wir uns sehr dar├╝ber und schon bereits 2025 sollen nach den pl├Ąnen von branche ├╝ber 75 prozent aller verkauften modelle reine elektro modelle seien ach das geht runter wie butter freut mich total unklar weil so ein autohersteller die porsche ist nat├╝rlich die elektrische variante toll weil man kann einfach mit einem elektromotor viel schneller und viel krasser beschleunigen als es bei jedem verbrenner bisher m├Âglich war das hat ja auch tesla schon oft genug gezeigt und auch andere deswegen ist das die richtige entscheidung ja ich freue mich total wenn ihr auch in zukunft wieder mit dabei seid hier zb bei den houston wochenende oder auch bei unserer live show immer donnerstags 21 uhr und nat├╝rlich haben wir auf dem kanal allgemein alle wichtigen und interessanten infos tolle interviews mit branchen aus der gr├Â├če rund um die elektromobilit├Ąt freut mich nat├╝rlich auch wenn wir uns weiter empfiehlt und wenn ich euch in zukunft auch noch in weiteren videos begr├╝├čen kann also tsch├╝ss [Musik] [Musik]

48
Comments
  • Wann kommt denn endlich das Model 3 f├╝r 35.000 Euro und f├╝r jedermann erschwinglich?
    Wann kauft mir der Musk endlich meine billigen Tesla Aktien f├╝r 420 Euro ab? Oder ist es nur ein Betr├╝ger?

  • 6:15 Wundert mich nicht, dass VW/Audi hier mit ABT zusammen arbeitet. Der Daniel Abt f├Ąhrt selber in der Formel-E und obwohl er, als Sohn einer Tuning-Schmiede, durch und durch Petrolhead ist, ist er auch gleichzeitig Feuer und Flamme f├╝r die E-Mobilit├Ąt.
    Das gleiche gilt f├╝r Ex-Formel-1-Fahrer Nico Rosberg.

    Zum E-Caddy und E-Transporter, das w├Ąren super Fahrzeuge. VW sollte diese von Haus aus anbieten, nicht als Umr├╝stl├Âsung vom Tuning-Partner. W├╝rde VW so etwas anbieten, m├╝sste die deutsche Post nicht selber ihre Transporter in Zusammenarbeit mit der Aachner Universit├Ąt bauen. F├╝r Handwerksbetriebe w├Ąre das sehr interessant. Aber bitte nicht zu dem Preis von um die 80.000ÔéČ. Bi├čchen g├╝nstiger darf's schon sein.

    7:15 Die Studie ID-Buzz-Cargo ist der v├Âlligste Humbuck/Mumpitz ├╝berhaupt. Warum wollen Alle immer so neu und hip aussehen. Im Nutzfahrzeuge-Bereich sollten diese Designspielereien keine Rolle spielen. Da macht ein E-Caddy mehr Sinn.

    ├ťberhaupt scheinen viele der etablierten Hersteller in der Zukunft zu leben, was die E-mobilit├Ąt anbelangt. Anstatt bereits heute, hier und jetzt vern├╝nftige E-Autos in allen Kategorien an zu bieten, besch├Ąftigen sie sich lieber mit sinnlosen Studien und extravaganten Designs.
    Hauptsache das Lenkrad ist einfahrbar, vollautonomes Fahren, Bla Bla etc.
    Das braucht doch erst mal keine alte Sau. Sollen sie doch einfach nur vern├╝nftige BEVs in ausreichender St├╝ckzahl bauen.

    Wir werden sehen welche Studien in welcher Form es bis auf den Markt schaffen, …
    Ich finde den ID-NEO bisher am vielversprechendsten (obwohl auch mit extravagantem Design aber dennoch ansprechend), falls VW die angek├╝ndigten Millionenst├╝ckzahlen tats├Ąchlich schafft??

  • Abt….das hei├čt A.B.T. …. ja klar hei├čt es A.B.T. Robin erfindet Fremdw├Ârter und erkl├Ąrt uns dann wie sie richtig hei├čen ­čśů

  • Wenn der Wagen wirklich Anfang 2019 in die Auslieferung geht, hat Audi alles richtig gemacht.
    Der e-tron ist in meinen Augen der wahre "Tesla-Killer". Audi Verarbeitungsqualit├Ąt und vern├╝nftige Leistungsdaten. Dann noch als einer der wenigen Hersteller das 3 phasige Laden mit 11/22kW. Der Mercedes EQC kann nur 7,2 kW und ist damit f├╝r den Innenstadt-User eine Totgeburt.
    Auch die 150 kW CCS-Leistung (da muss man noch sehen, wie es mit der Ladekurve in der Praxis aussieht) ist besser als Tesla.
    Ich habe immer gesagt, dass es richtig spannend wird, wenn die Deutschen Hersteller mal so richtig in Wallung kommen. VW / Audi scheint da jetzt so einiges richtig zu machen. Auch in Sachen Transparenz (Brutto-/Netto-Angabe der Akku-Kapizit├Ąt).

    Klar, ├╝ber das Design / Umsetzung als SUV kann man streiten. Hier spielen aber Marketingaspekte eine gro├če Rolle, zumal bei den schlechten Stra├čen in Deutschland ein SUV wirklich Sinn macht. Warum wohl werden so viele SUV verkauft???? ­čÖé
    Audi schafft es auch vom Bedienkonzept, den Anwender dort abzuholen, wo er steht.
    Und was den Preis anbetrifft, so ist er nicht teurer, als ein vergleichbar ausgestatteter Tesla, eher billiger.

    Wenn man also auf 2019 schaut, stehen uns wirklich spannende Zeiten bevor. Auch der PSA-Konzern steht mit seiner Marke DS in den Startl├Âchern, einige Modelle (DS3-Crossback als Frontrunner) auf den Massenmarkt zu werfen. Das sind also alles Hersteller, die den Massenmarkt auch fertigungstechnisch seit Jahrzehnten beherrschen.

  • K├Ânnte man die altmodischen PFERDEST├äRKEN nicht mal durch KW ersetzen bei den Leistungsangaben. Finde Leistung und Pferde passt vielleicht noch f├╝r Verbrenner, aber definitiv nicht E Motoren.

  • Der Etron sieht aus wie ein Diesel. Innen viel zerkl├╝fteter Industriebarock, keine klare Linie.
    Von Seat kam gerade ein SUV raus, der sieht au├čen fast genauso aus.
    Den Preis kann ich nicht nachvollziehen – ist m.E. total ├╝berteuert und liegt wohl daran, dass sie die Akkus kaufen m├╝ssen.

  • Eine Sache finde ich beim eTron nun wirklich wenig durchdacht gel├Âst. Hat schon mal jemand den Zugang zum Frank (Front-Kofferraum) gesehen?
    Man ├Âffnet zu erst die 'Motorhaube'. Im Video dazu wurde daf├╝r links unter dem Lenkrad ein Hebel oder Knopf bet├Ątigt. Mag aber sein, da├č man sie auch mit dem Schl├╝ssel / der Fernbedienung ├Âffnen kann.
    Nach dem Aufstellen der Motorhaube mu├čte man dort aber eine weitere Klappe ├╝ber dem Frank ├Âffnen!
    Wenn man dort das Ladekabel unterbringen will, m├╝├čte man zum Laden erst 4 T├╝ren/Klappen ├Âffnen, um den Wagen dann an die Ladestelle anst├Âpseln zu k├Ânnen.
    Da gelobe ich mir eigentlich die L├Âsung vom Twizzy.

  • Die technischen Daten beim e-tron sind eigentlich ganz in Ordnung, aber auch kein Quantensprung. Das Fahrzeuggewicht habe ich aber noch nirgends gefunden, hoffentlich nicht ├╝ber 2,2 Tonnen. Beim Design und bei der Aerodynamik besteht aber noch gro├čer Handlungsbedarf. Anscheinend m├╝ssen deutsche Autos einen gro├čen K├╝hlergrill haben, auch wenn dadurch die Effizienz leidet. Der Abschied vom Verbrenner f├Ąllt halt doch recht schwer!

  • Ja, definitiv. E-Transporter w├Ąren f├╝r unser Unternehmen hochspannend, wenn sie eine Zuladung von 1,2 t haben, Transportraum sollte knapp 4 m haben und strake Laschen f├╝r die Spanngurte. Eine Reichweite von 550 km w├Ąre super, weil unsere Niederlassung 530 km weit entfernt ist. Damit w├Ąre eine Strecke zu machen, wenn die Zuladung von 1,2 t mit einbezogen w├Ąre. Dann h├Ąngt alles vom Preis ab. Bei einem attraktiven Preis k├Ânnte ich meinen Chef, der ein eingefleischter Verbrenner Fan ist, dieses Angebot schmackhaft machen. Wenn der Preis ins Astronomische geht – keine Chance. Dann w├Ąre es noch super wenn es mal einen 7,5 t e-LKW Pritschenwagen g├Ąbe mit einer Reichweite von min 350 Km bei voller Zuladung, weil wir in diesem Umfeld viele Werksverkehrfarten machen. Pritsche 7 m lang und viele kr├Ąftige Laschen f├╝r die Spanngurte.

  • Ich bin mal sehr gespannt auf den PSA DS 3 Crossback. Ich fahre derzeit einen Citro├źn C3 Picasso von 2012, quasi der vor-Vorg├Ąnger. Von Gr├Â├če und Form passt das Autochen perfekt f├╝r meinen Bedarf. Die Kiste ist nur leider sehr laut und k├Ânnte allgemein etwas komfortabler und wertiger sein. Ist halt ein g├╝nstiger Kleinwagen f├╝r 16,6 kEUR. Ich dachte schon ├╝ber einen Sion nach, wegen vergleichbarer Gr├Â├če. Aaber bei dem Preis ist man auf dem gleichen Komfortniveau und ich m├Âchte beim n├Ąchsten Auto etwas komfortableres haben. Der Kona sieht interessant aus. Wenn der DS 3 auf dem Niveau des Kona liegt k├Ânnte ich dem PSA Konzern als Kunde erhalten bleiben. Sonst geh ich halt nach Korea… Ich denk der DS 3 ist genau was in Europa fehlt: Ein kleiner Crossover, etwas h├Âhere Karosserie als ein LEAF, etwas besser ausgestattet als ein Sion, vergleichbar dem Kona. Das ist der Massenmarkt f├╝r den wir praxistaugliche E-Autos brauchen.

  • Weil die Audis seit dem B6 nur noch Mogelpackungen, mit sehr guter Verarbeitungsqualit├Ąt, aber sonst nur Teuer bauen, wei├č ich nicht ob ich mit dieser Vorstellung zufrieden sein kann? Klar haben die Audis die Vorstellung nach Big Car County (kurzfristig) verlegt. Wenn ich schon sehe, wenn ein Q7 durch deutsche Innenst├Ądte rangiert. Du meine G├╝te! Die Ladestationen die Audi in Europa anpreist, sind leider nicht Mal zu 5% f├╝r die maximale Ladekapazit├Ąt geeignet. Die wollten mit den zwei anderen Beschei├čern die inonity Ladestationen verbreiten, mit etwa 150kw Leistung. Das h├Ąngt aber hinter den Erwartungen hinterher. Mal wieder! Mich ├╝berzeugt, und da halte ich fest, dass die Asiaten das Rennen machen werden. Mit international kooperierenden Know-how zwar, aber weil die Masse den Preis macht. Warum tut Tesla alles Menschen-m├Âgliche um den 3er zu vertieckern, oder warum gibt es VW immer noch (nicht wegen dem Passat oder Phaeton oder T-Modellen), Massenmodelle machen die Musik.
    Ein paar Superreiche werden die Porsche Fahne hoch halten k├Ânnen, aber sowie der DS von Citroen oder die anderen Volumenmodelle sind eigentlich vorrangig erw├Ąhnenswert.

  • Aber schaut euch mal den Peugeot E-Legend an. Stellt den mal neben den Audi Etron und Mercedes ECQ. Richtig schlecht w├Ąre, wenn Peugeot diesen Wagen nicht bauen w├╝rde.

  • Ich hoffe mal, dass die deutschen Autohersteller dann auch in deutsche/europ├Ąische Batteriefabriken investieren. Sonst wandert die Marge ins Ausland.

  • VW scheint der einzige deutsche Konzern zu sein, der in absehbarer Zeit in den Massenmarkt geht. Alle anderen machen bei allem Respekt nur Lifestyleautos, die gro├čteils auch noch von Firmen geordert werden.

  • Wie naiv kann man sein? Porsche baut Elektroautos – ja klar, sicher. Audi liefert Technik von morgen – fein. In Wirklichkeit leben diese Gauner seit Jahrzehnten
    von leeren Versprechungen, Ank├╝ndigungen, Prototypen auf Carshows (oft nicht einmal fahrbereit) und haupts├Ąchlich von gestrigen Konstruktionen zum
    Preis von ├╝bermorgen. Lasst ihr euch immer weiter total verarschen und abkassieren? Ich nicht…
    P.S.: Wo ist die "Modellflotte von Wasserstoffautos ab 2001" von Mercedes? Wo ist der Opel E-Ampera? Wo laufen brauchbare E-Bmw's? Der I3 ist ja nicht
    einmal ein schlechter Witz! Wo gibts einen E-Volkswagen mit brauchbarer Reichweite? Was ist mit dem Get├Âse um den Borgward BXi7? Nur leeres Geschw├Ątz,
    die Erd├Âlaktion├Ąre der Autokonzerne wollen Spritfresser, sonst nix.

  • Ich hab jetzt schon ├╝ber 50 Lenze auf dem Buckel und hab fast alles von VW besessen das den Motor hinten hatte. Auch viele Autos von VW der neueren Generation. Seit dem Abgas Skandal ist VW f├╝r mich gestorben und besitze aktuell den Chevy Volt!!! Jedoch wenn der I.D. Buzz kommt, dann haben sie mich wieder…! Ob Kasten oder Bus, beides k├Ąme in meine Garage und ich werde einen der beiden vorbestellen, sobald das m├Âglich ist! Gru├č aus Augsburg

  • Wegen der 30kW schnelleren Ladung w├╝rde ein Tesla-Fahrer sicher nicht wechseln, das Supercharger-Netz ist zurzeit unschlagbar.

    Sicherheit bei Fahrzeugen ist immer wichtig, egal ob beim Verbrenner oder einer anderen Betriebsart.

  • Ich finde das Konzept von Audi generell schlecht. Wenn Sie alle Modelle auch mit E Antrieb ausstatten wollen, bedeutet das Auto ist designed f├╝r Verbrenner Antrieb. Somit ist es f├╝r E Antrieb nicht optimal entwickelt. Einfach zu viel Petrolhead Denken.

  • Audi ist mit Tesla jetzt nicht vergleichbar (au├čer im Preis), da die Lades├Ąuleninfrastruktur fehlt '(ich w├╝nsch Dir viel Gl├╝ck bei der Suche von 150kWh-Lades├Ąulen in Deutschlalnd) und 11 kWh Ladeleistung sind in einem Jahr schon unterirdisch!!! Sorry, Robin, aber Audi hat sehr viel richtig gemacht, denn die R├╝ckspiegel als Kamera auszuf├╝hren ist schon mal top!

  • Guter Bericht, mir fehlte der Preis mit dem der "Audistrom" abgerechnet wird. Bekommst Du heraus, was die kWh von Audi kosten wird?
    Der etron hat gute Werte, aber 400 km mit einem schweren SUV und 83kWh nutzbarer Energie von 95 kWh kann man sicher nicht sehr schnell unterwegs sein. Bei 200 km/h verbraucht der sicher 35 bis 40 kWh auf 100 km, also realistisch 250 km Reichweite bei schneller F├Ąhrt.

    Gut, dass der DS mit einem kleinen Akku auskommt. 50 kWh Autos sollten auch K├Ąufer finden.

  • Zum Etron. Der ist von einem deutschen Konzern geschaffen worden, der seit Jahren weltweit Menschen mit Softwaremanipulationen betr├╝gt und billigend in Kauf nimmt, mit deutlich erh├Âhten, giftigen Abgasen weltweit Menschen gesundheitlich zu sch├Ądigen und sich damit auch noch auf Kosten der allgemeinen Gesundheit dumm und d├Ąmlich verdient. Wie kann man derart viel Werbung f├╝r so ein Unternehmen machen? Wie kann man jemals wieder von so einer Betr├╝gervereinigung etwas kaufen? Ich bin sprachlos.

  • Grunds├Ątzlich ist Sicherheit schon wichtig. Nur sollte ihr Euch mal die Kriterien ansehen. Da bekommt mal bspw. Schon einen Stern, wenn eine Gurtkontrollleuchte vorhanden ist usw. Der eigentliche ÔÇ×crash testÔÇť ist nur ein kleiner Teil.

  • H├Âchste Zeit, dass deutsche Hersteller Tesla etwas entgegensetzen. F├╝r mich w├Ąre ein e panamera die ideale Alternative zum Model S. Den Audi finde ich optisch zu konservativ. Allerdings hat Audi Kunden, die siese Optik m├Âgen und will sie nicht verlieren!

  • im TFF Forum hat jemand eine Info von (Roland Van der Put ist der CTO von Fastned) ver├Âffentlicht, der best├Ątigt das der Audi wohl bis fast 80% mit den 150kw l├Ąd! sollte sich das wirklich bewahrheiten, hat man da Tesla einen geh├Ârigen Arschtritt verpasst ­čśŤ das w├Ąre schon echt ein Knaller.

  • Die Reichweite vom e-tron find ich gemessen an den 95 kWh der Batterie total ├╝bel. Das sind ja schon ~24 Wh/km nach WLTP. So bis 18 Wh/km sind f├╝r ein Qualit├Ąts-EV im Schnitt angemessen (in der Praxis, nicht WLTP oder gar NEFZ). Alles dar├╝ber ist einfach ineffizient und somit schlechte Arbeit.

  • Zum Cargo und dem geplanten Supply Chain Tracking und OTA Updates mal Iota Googlen ­čśŤ (Auch ein Thema bezgl. Ladestationen und Identifikation zwischen Fahrzeugen und Stationen (siehe auf YT Elaad NL Iota Tesla Charge)

  • Audi hat da ein super sytsem auf die beine gestellt, gute ladevorraussetzungen .
    ­čśÇ 11kw ac als standard ist vollkommen top. preislich, naja hm. schade aber toller start

  • Und die 80k finde ich v├Âllig in Ordnung f├╝r eine 95kw Batterie. Da kostet ein 100D mehr, wenn man bedenkt dass die Verarbeitungsqualit├Ąt bestimmt auch etwas besser sein wird.

    Hoffentlich legt Tesla bei ihren Premiummodellen bald nach, oder senkt die Preise.

  • Hi Robin ! Nun, auch wenns schmerzhaft aussieht, aber Sicherheit im Auto muss schon sein ! Ich sag immer "Safety first" ! ­čśÇ

  • Das Tesla Model X75D kommt mit einer 75 kWh Batterie 380 km weit (EPA). Der Audi e-tron kommt mit einer 95 kWh Batterie 400 km weit (WLTP), was nach EPA eher 360 km entsprechen wird. Wenn man dann noch den h├Âheren Luftwiderstand bedenkt, wird der Unterschied bei Autobahngeschwindigkeit sicher noch h├Âher. Das ist nur konsequent, denn nach meiner Erfahrung sind die Verbrenner von Audi auch nicht gerade spritsparend (h├╝stel!). Fahrspa├č und Komfort wird das Fahrzeug aber mit Sicherheit liefern. Wer auf den Verbrauch und die Reichweite nicht gar so viel Wert legt, f├Ąhrt damit nicht schlecht. Wann kommt eine Limousine oder ein Kombi?

  • Den Audi finde ich von den ganzen Tesla ÔÇ×KillerÔÇť auch am besten. Nur schade dass die Autobauer nicht bei Sono Motors abschauen und zB. eine Schukosteckdose einbauen, das h├Ątte Tesla zB. nicht…

  • Aber warum muss der neue Etron wieder so ein ÔÇťHausfrauenpanzerÔÇŁ sein und warum wieder so einen brutalen K├╝hlergrill? Selbst mein Verbrenner hat keinen sichtbaren K├╝hlergrill.

  • Also ich sehe weiterhin den Sion von Sono Motors ganz weit vorne. Vor allem wegen dem Preis. F├╝r ein Audi mit etwas Ausstattung kann man sich 4 Sions (den es auch mit Anh├Ąngerkupplung gibt) kaufen. Und 4mal besser ist der Audi aus meiner Sicht nicht!

  • Der E-Tron ist ein richtig gutes EV. Der VW-Konzern gewinnt damit langsam das Vertrauen der durch den Dieselskandal verprellten Verbraucher wieder. Leider erst jener mit den grossen Brieftaschen. Ich hoffe, die ersten Testfahrten werden die hohe DC-Ladeleistung und die reale Reichweite von 300 bis 350 km best├Ątigen.

  • ich w├╝rde die ersten Fahrberichte abwarten. ich wette der E-Tron verbraucht locker 30Kwh. dann wird ein gebrauchter Tesla auf jeden Fall interessanter sein. F├╝r meinen Geldbeutel darf ein gebrauchtes Auto eh nicht teurer als 20TÔéČ sein. bis dahin vernichte ich Unmengen an Benzin mit nem V8 ­čśé

  • VW hat verlauten lassen, das sein neues E-Auto das in Serie gehen soll, wegen geplanter hoher St├╝ckzahl ncht teurer als der gegenw├Ąrtige Diesel werden soll. Kannst Du das best├Ątigen?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *